Berlin – Treptow
Orionstraße

Umbau eines Förderbereiches

Auftraggeber: VfJ Werkstätten GmbH
Architekten: +1 Architekten
Planungsbeginn: 03. 2014

Die geplanten Maßnahmen konzentrieren sich auf den tieferliegenden, Baum bestandenen, südlichen Gartenbereich, auf der Rückseite des Gebäudes. Den Auftakt des Gartens bildet eine breite Terrassenfläche entlang der gesamten Gebäudefront.

Den Übergang zum Garten akzentuiert eine Reihe aus kleinkronigen Blütenbäumen. In Verbindung mit einer niedrigen Sitzmauer entstehen kleinere schattige Aufenthaltszonen. Bedingt durch die erhöhte Lage der Terrasse bietet sich den Bewohnern von hier aus ein gesamter Überblick über die vielfältigen Nutzungs- und Aufenthaltsangebote des direkt angrenzenden Freiraums.

Dieser ist an den äußeren Rändern der Terrasse über zwei barrierefreie Rampenanlagen erreichbar und gliedert sich in zwei Teilbereiche:

In einen bogenförmigen Rasenhang, der einen zusammenhängenden Grünraum bildet. Dieser prägt das gesamte südliche Vorfeld der Terrasse. An seinem unteren Rand erstreckt sich ein Band aus wassergebundener Wegedecke mit unterschiedlichen Bewegungsangeboten. Den äußeren seitlichen Abschluss des Bandes markieren eine freistehende Hängematte sowie eine Sandfläche. Gegenüberliegend des Bandes befinden sich einzelne Banknischen, im Schutz der rückwärtigen Grenzhecke.

Die südwestliche Grundstücksfläche ist geprägt durch einen von kleinkronigen Obstbäumen gerahmten Gartenhof. Dieser gliedert sich in eine Platzfläche mit Pavillon unterhalb des Treppenlaufs in Fortsetzung der Terrasse. Nach Süden schließen zwei Grünflächen – teils erhöht als Hochbeete – für gärtnerische Aktivitäten an. An den äußeren Rändern befinden sich gegenüberliegend ebenfalls geschützte Banknischen, die über Wege aus unterschiedlich taktil wahrnehmenden Bodenbelägen wie Rindenmulch oder Kleinkieseln erreicht werden und über einen Trittplattenpfad miteinander verbunden sind.

Das geplante Wegenetz ermöglicht eine in sich geschlossene Wegeführung, deren Orientierung durch den Einsatz eines einheitlichen Bodenbelags aus hellgrauen Betonpflaster optisch hervorgehoben wird und bei jeder Witterung, auch ohne Hilfsmittel nutzbar ist.

O:datencadOrionstraße3 Entwurf140422_Entwurf Layout1 (1)