Berlin-Rudow
Gymnasium Waltersdorfer Chaussee

Neubau Gymnasium Waltersdorfer Chaussee

Auslober: Land Berlin
Wettbewerbsart: offenener zweiphasiger Realisierungswettbewerb
Architekten: Alten Architekten

1. Preis

Zusammenhänge

Baurechtliche Vorgaben unterteilen das Schulgrundstück diagonal in zwei Hälften.
Dies ermöglicht die klare funktionale Trennung von Sport- und Pausenfreiflächen.
Mittels eines orthogonalen Baumrasters und ansteigender Rasenfläche bleibt der optische Zusammenhang gewahrt.