Berlin – Mitte
Living 108, Chausseestraße

Neubau eines Wohnhauses

Auftraggeber: Peach Property Group AG
Architekten: Axthelm Architekten, deluse architects
Leistungsphase: 1-4
Planungsbeginn: 03. 2012
Fertigstellung: 06. 2014

Die Freiflächen für den Neubau einer Wohnanlage in der Chausseestraße setzen sich aus einer Abfolge von drei begrünten Gartenhöfen zusammen. Ausgehend von einem Durchgang an der Chausseestraße verbindet ein breiter gebäudenaher Erschließungsweg die Höfe miteinander. Großformatige Platten unterstützen die Orientierung zur Anbindung der Hauszugänge und greifen die Materialsprache der Gebäudefassade auf.

Unter dem Durchgang zwischen dem ersten und zweiten Gartenhof erweitert sich das Erschließungsband zu einer eine Platzfläche. Überdimensionale künstliche „Kieselsteine“ setzen einen besonderen optischen Akzent. Sie dienen als Spielobjekte und als Sitzmöglichkeiten für ein nachbarschaftliches Gespräch. Beidseitig des unterhalb angrenzenden Gebäudeteils befinden sich, sichtgeschützt von Hecken Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Ohne direkte Anbindung an die vorher beschriebenen Gartenhöfe befindet sich eine weitere Hoffläche nördlich des Gebäudes. Sie dient der Anbindung an eine öffentliche Durchwegung der Humboldtuniversität mit direkter Anbindung an die Chausseestraße.

Außer den privat nutzbaren Gartenflächen für zwei Erdgeschoßwohnungen wird dieser Hof im Wesentlichen als Erschließungsfläche mit Abstellmöglichkeiten für Fahrräder genutzt.

 

CHA_Entwurf2

 

 

CHAFotos.indd