Berlin-Mitte
Gebäudeerweiterung St. Hedwig-Krankenhaus

Auswahlverfahren

Bauherr: St. Hedwig Kliniken Berlin GmbH
Architekten: GBK Architekten

Freiflächengestaltung im St. Hedwigs Krankenhaus

Durch die Umgestaltung der Freiflächen erhält das Gelände eine neue Mitte.

Hierbei führt vom Treppenhaus des Hauptgebäudes ausgehend eine breite Wegeachse zum Neubau. Diese Wegeachse wird seitlich von einem breiten Heckenband gesäumt, dessen Banknischen den Blick auf einen ornamentalen Garten freigeben. Hauptbestandteil dieses Gartens ist eine halbhohe Pflanzung in Form einer Fieberkurve, die von streifenförmigen Stauden- und Gräserpflanzungen begleitet wird.

Endpunkt der Wegeachse bildet auf Seite des Hauptgebäudes eine Terrasse, welche vom Café im Hauptgebäude als Außenfläche genutzt werden kann. Der gegenüberliegende Abschluß ist ein Platz mit Wasserbecken welcher Neubau und den neuen Garten miteinander verbindet.Das breite Heckenband setzt sich als Leitmotiv bis in die hinteren Grundstücksbereiche fort. Hinter dem Neubau wird das Ornament der Mittelachse in Form eines Sinnesgartens mit Hochbeeten weitergeführt.

Der bereits vorhandene Klausurgarten bleibt erhalten.